eXaSkin - hochdichtes Bolus-Material

eXaSkin ist das einzige hochdichte Bolus-Material auf dem Markt, das sich gut für die Behandlung von oberflächennahen Tumoren mit Photonen eignet. Durch eXaSkin kann bei der Behandlung dieser Art von Tumoren der Einsatz von Elektronenbestrahlung vermieden werden. Wird eXaSkin jedoch zusammen mit Elektronenstrahlung kombiniert, wird deren Toxizität drastisch reduziert.

eXaSkin ist eine einfach zu handhabende Paste, die bei Raumtemperatur angeformt wird, sich ganz einfach an alle Körperteile anpasst und in weniger als zwei Minuten fest wird. Es wird für besonders kritische Bereiche empfohlen (Hals, Ohren, Gesicht, Genitalien etc.), verursacht keine lokale toxische Wirkung (Dermatitis) und kann ohne komplizierte Applikatoren angewandt werden.


Des Weiteren kann eXaSkin als UNTERMASKE für die komplette Immobilisierung von Kopf und Nacken verwendet werden.

 

Die Analyse der Vergleichsgrafiken von PDD-Kurven mit radiochromem Film für eXaSkin zeigt:

  • Bereiche, in denen sich die 6 MV Photonenstrahlung aufbaut, werden ganz eliminiert.
  • Dies lässt sich berechnen (gemäß den in TPS berechneten Daten)
  • Es ist möglich, oberflächennahe Tumore mit Photonen und eXaSkin zu behandeln

 eXaSkin Merkmale:

  • Formbar bei Raumtemperatur
  • Passt sich ganz an die Haut an
  • Wird in zwei Minuten fest
  • Mit thermoplastischen Elementen kompatibel
  • Minimale Schrumpfung und Austrocknung
  • Kann in Planern berechnet werden
  • Geringere Dicke erforderlich als bei herkömmlichen Bolus-Materialien

Anwendung von eXaSkin:

  • Bereiten Sie eine Lage eXaSkin nach dem empfohlenen Verfahren vor (siehe Produktvideos im Menü Strahlentherapie)
  • Bringen Sie die eXasKin auf den zu behandelnden Bereich auf und legen Sie bei Bedarf eine thermoplastische Maske über die eXaSkin-Lage
  • Warten Sie, bis die eXaSkin-Lage fest wird (weniger als 2 Minuten)
  • Verwenden Sie die CT-Bilder für eine normale Simulation
  • Da eXaSkin genau berechnet werden kann, ist die Planung von Behandlungen identisch mit der von herkömmlichen Anwendungen mit Photonenstrahlung